Bartöl Ratgeber - Warum es für deine tägliche Bartpflege unverzichtbar ist

Bartöl - Warum du deinen Bart täglich mit Bartpflegeöl pflegen solltest

Ein hochwertiges Bartöl versorgt deine Barthaare und deine Haut unter dem Bart mit wichtigen Nährstoffen.
Die bekannten kleinen täglichen Herausforderungen und Problemchen mit dem Bart befinden sich oft auf der Gesichtshaut unter der Bartpracht.
Bartöl pflegt also nicht nur den Bart sondern auch unsere Haut darunter.
Außerdem ist Bartöl ein Weichmacher für Barthaare. Der Bart wird weich und geschmeidig und fühlt sich super an.

Mit Bartöl das Bartjucken erfolgreich bekämpfen

Jeder der sich einen Bart wachsen läßt kennt das. Oft juckt der Bart und das ist ziemlich unangenehm.
Mit Bartöl bekommst du das Jucken deines Bartes weg oder minimierst es massiv.
Trockene oder gereizte Haut ist einer der Hauptgründe warum der Bart juckt. Auch hier ist Bartöl dein Freund: Es pflegt die gereizte Haut mit hochwertigen Ölen und kann so das jucken minimieren.

Bei uns im Shop haben wir für dich eine schöne Auswahl an Bartöl bereitgestellt, schau doch mal rein.

Wie wende ich Bartöl richtig an?

Mit der Pipette die im Lieferumfang des Bartöls enthalten sein sollte gibst du einige Tropfen auf deine Handfläche. Das Öl wird auf beiden Handflächen verrieben und dann in den Bart einmassiert. Dabei soll das Bartöl vom Bartansatz inklusive der Haut bis in die Bartspitzen verteilt werden.
Achte darauf dass deine Hände sauber und gewaschen sind. Sonst könnten Verunreinigungen und Keime mit dem Bartöl einmassiert werden.

Welche Menge benötige ich für meinen Bart für eine Anwendung

Die benötigte Menge hängt ab vom Volumen deines Bartes und von deinen persönlichen Vorlieben. Generell kann man sagen dass Bartöl sehr ergiebig ist. Es reichen wenige Tropfen.
Für einen Dreitagebart oder einen 5 Tage Bart reichen in der Regel ca. drei Tropfen. Ein Vollbart benötigt, je nach Bartlänge und Bartvolumen ab fünf Tropfen aus der Pipette.

Viel hilft viel sollte hier nicht dein Ziel sein!

Wie häufig soll ich Bartöl zur Bartpflege verwenden?

Tue deinen Barthaaren und deiner Haut etwas gutes und integriere die Bartpflege mit Bartöl in dein tägliches Ritual.
Anwendung also mindestens einmal am Tag. Wenn du eine sehr trockene Haut hast besser zweimal am Tag und bei Bedarf zwischendurch etwas auftragen.
Nach der Bartwäsche solltest du immer Bartöl auftragen, denn das Shampoo hat Hautschuppen und Fett auf der Haut entfernt. Bartöl versorgt und schützt Haut und Haare und macht deinen Bart wieder weich und geschmeidig.


Augen auf beim Bartöl kaufen!

Auf die Inhaltsstoffe kommt es an. Beim Bartöl kaufen sollte Wert auf hohe Qualität und nicht auf das Design der Flasche gelegt werden. Generell hat nach unserer Meinung Chemie nichts in einem Bartöl zu suchen. Es sollte hochwertige Öle enthalten und die Düfte sollten ebenfalls aus ätherischen Ölen hergestellt worden sein.

Welche natürlichen Inhaltsstoffe sollten in einem hochwertigen Bartöl enthalten sein?

Hochwertige Bartöle enthalten verschiedene Ölarten. Man unterscheidet zwischen Trägeröle und ätherische Öle.
Trägeröle machen den größten Teil aus, sie sind relativ geruchsarm und für die pflegende Komponente verantwortlich.
Wir wollen auch beim Duft keine Chemie, also werden die Düfte mit verschiedenen ätherischen Ölen kreiert. Diese ätherischen Öle sind auch mitverantwortlich für das Hautgefühl. So können Auszüge aus bestimmten Kräutern auch unterschiedliche Wirkung hervorrufen. z.B Kühlender Effekt auf der Haut.

Trägeröle: Jojobaöl, Arganöl, Mandelöl, Avocadoöl, Traubenkernöl oder Hanfsamenöl.

Ätherische Öle: z.B. Pfefferöl, Rosmarinöl, Lavendelöl Pinienöl, Zedernholzöl, Sandelholz-Öl, Vanillie.

Was kostet ein gutes Bartöl?

Hochwertige Kosmetikartikel für Männer haben in der Regel einen höheren Preis als Massenware vom Discounter. Gleiches gilt auch beim Kauf eines Bartöls. Qualität hat seinen Preis. Hochwertiges Bartöl kann nicht billig sein. Wird auf billige Chemie verzichtet und statt dessen nur natürliche Trägeröle und Duftstoffe aus ätherischen Ölen verwendet, wirkt sich diese hohe Qualität auch auf den Preis aus.

Versprechen wie: Das beste Bartöl im Test

Mach deinen eigenen Bartöl Test.

Vertraue nicht auf all die vielen Testberichte und Produktvergleiche. Sieh dir die Inhaltsstoffe an, wähle nach deinen Vorlieben den Duft und kaufe ein Bartöl das von einer seriösen Firma in Deutschland oder der EU hergestellt worden ist.

Wie lange ist Bartöl haltbar?

Ein gutes Bartöl besteht aus verschiedenen natürlichen Ölen und auch die Düfte sollten aus alkoholischen Auszügen natürlicher Pflanzen und Hölzer gewonnen sein. Deshalb haben hochwertige Bartöle in der Regel ein Mindesthaltbarkeitsdatum von mindestens einem Jahr.

Pflegetipp:
Das Bartöl immer erst auftragen wenn du ansonsten fertig gestylt bist. Das hat den Vorteil dass du keine Creme für deine Hände benötigst. So hast du ohne Mehrkosten gleichzeitig deine Hände mit hochwertigsten Ölen gepflegt.

Hier im Shop hast du eine erlesene Auswahl und kannst das Bartöl kaufen das am besten zu dir passt!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Solomon`s Bartöl Black Pepper Solomon`s Bartöl Black Pepper
19,94 €
Inhalt 30 mL (66,47 € / 100 Milliliter)
Mr. Bear Family BEARD BREW Bartöl, Wilderness Mr. Bear Family BEARD BREW Bartöl, Wilderness
14,99 € 17,99 €
Inhalt 30 mL (49,97 € / 100 Milliliter)